Wir suchen Euch!

Zum vergrößern auf's Bild klicken

Besucherzähler

Heute 13

Gestern 52

Insgesamt 52810

Im Lager der Rot-Weiß-C-Jugend konnten man nach dem 2. Saisonsieg endlich einmal wieder kräftig durchatmen. „Ein verdienter Sieg. Der weiteres Selbstvertrauen für die kommenden Spiele geben sollte“, so das Statement von RW-Trainer Roland Lehnhoff. Dieser hatte seine Truppe vor der Begegnung gewarnt: „Wir müssen von Beginn an konzentriert spielen, dürfen den Tabellenletzten nicht unterschätzen“. Das taten seine Schützlinge dann auch. Sie spielten sehr engagiert nach vorn und kamen auch zu guten Chancen. Doch zunächst ging der Schuss nach hinten los. Gleich beim ersten Gegenangriff der Vier-Tore-Städter, landete der Ball im Wolgaster Tor (6.). „Gut, dass sich die Jungs nicht beirren ließen, sondern weiterhin den Weg nach vorn antraten“, sagte Lehnhoff. Die Folge: Bis zum Seitentausch wurde durch Sanja Basajew und Jonas Blümchen (25 Meter-Schuß), eine 2:1-Führung herausgeholt. In der zweiten Hälfte wurde die Überlegenheit der Gäste noch größer, was dann auch durch weitere Treffer von Moritz Schwarzenberg, Otto Jürgens und zweimal Toby Kruse, untermauert wurde.

 

BERICHT: WD

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen